Hauptinhalt

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Spende in Höhe von 1200 € bei Mustafa Tas, Betreiber des Restaurants Maestro in der Nürnberger Königstraße! Wie kam es dazu? Ein italienisches Schnellrestaurant gehört ja nicht unbedingt zu unseren Geschäftspartnern. Der Zusammenhang ist hier ein sehr interessanter: Güney Tas, sein Sohn, hat vor acht Jahren bei uns seine Ausbildung zum Physiotherapeuten absolviert, mit sehr gutem Abschluss und sich dann ins Berufsleben gestürzt. Während seiner Zeit als externer Schüler und bis vor etwa zwei Jahren war er sehr engagiert in unserem Fußballteam, blieb keinem Training und Turnier fern.

Güney arbeitete zunächst als Physiotherapeut und begann vor zwei Jahren Physik in Erlangen zu studieren, damit wurde der Mittwochabend-Kick mit ihm immer seltener, der Kontakt riss aber nie ab.

Ich wusste, dass die Familie in der Gastronomie tätig war und daher griff ich, es muss wohl eine Eingebung gewesen sein, im Juni 2017 zum Telefonhörer und hatte in der Folge mehrere längere Telefonate, auch die WhatsApp-Chronik kann sich sehen lassen. Es dauerte natürlich eine Weile, bis ein türkisches Buffet für ca. 150 Personen durchgeplant war.

Die Speisen, die uns Familie Tas präsentierte, waren der Hammer, authentisch, ohne hier ein Klischee zu bedienen, weit über das Geschmackserlebnis im Döner-Restaurant hinaus. Zubereitet teilweise im Maestro sowie in der heimischen Küche.

Als es ans Bezahlen gehen sollte, meinte Güney lapidar, seine Familie möchte uns das Buffet im Wert von 1200€ spenden. Wir waren alle ziemlich verblüfft, aber letztendlich nahmen wir die Spende natürlich sehr dankend an. In der Folge wanderte der Betrag in einen Topf für ein Lasten-E-Fahrrad, siehe Foto, so wird unseres auch aussehen. In dem Fahrrad befinden sich zwei Sitzbänke, auf denen sogar bis zu sechs kleine Kinder transportiert werden können. Ich vermute mal, das wird weniger der Fall sein, aber für Fahrten in unsere umliegenden Märkte zum Einkaufen, wird uns das Rad eine tolle Alternative zum Auto bieten.

Falls Sie jetzt auch aufs Maestro neugierig geworden sind: Ich darf es Ihnen aus eigener Erfahrung wärmstens empfehlen, wenn Sie durch Nürnberg schlendern und Hunger bekommen. Die Pizze und Nudelgerichte sind sehr gut. Mustafa Tas ist zwar aus der Türkei, aber der Pizzabäcker aus Neapel…

Dankeschön, Mustafa und Team!

Michael Heuer

2018 Maestro1