Hauptinhalt

Die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) Vorkurs physikalische Therapie führt das Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte Nürnberg im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit durch. Die Teilnahme erfolgt in Absprache mit der zuständigen Beratungsfachkraft der jeweiligen Arbeitsagentur.

Personengruppe

Zielgruppe sind blinde oder sehbehinderte Jugendliche und junge Erwachsene, die eine Ausbildung als Masseur/medizinischer Bademeister oder Physiotherapeut anstreben. In der Maßnahme sollen die Kompetenzen in persönlicher, sozialer, schulischer, und fachlich-beruflicher Hinsicht erweitert werden.

Dauer

10,5 Monate

Inhaltliche Schwerpunkte

Erfahrene Masseure, Physiotherapeuten und Ärzte vermitteln den Teilnehmern theoretische und praktische Grundlagen in den angestrebten Berufsfeldern Massage und Physiotherapie.

Der Vorkurs vermittelt Basiswissen in den Bereichen Anatomie, Krankheitslehre und Physiologie sowie einen Einblick in Massagetechniken, Bewegungsübungen, Verfahren der Bäderheilkunde und der Krankengymnastik.

Für blinde und sehbehinderte Bewerber für die Berufsfachschulen für Massage oder Physiotherapie ist der erfolgreiche Besuch dieser Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme verpflichtend.

Lehrgangsziele

Vorbereitung auf die berufliche Ausbildung in der Berufsfachschule für Massage oder Physiotherapie