Hauptinhalt

Beim Lesen Wer sind wir?

Der MSD Förderschwerpunkt Sehen besteht aus einem Team von Lehrkräften mit besonderer Fachkompetenz im Bereich der Blinden - und Sehbehindertenpädagogik sowie Orthoptistinnen, die vorwiegend die Aufgabengebiete Diagnostik der Sehfähigkeit und Anpassung von Sehhilfen wahrnehmen.

 

 

 

msd01Wem steht unser Beratungsangebot zur Verfügung?

Sehbehinderten und blinden Schülerinnen und Schülern

  • an Förderschulen, Grund- und Mittelschulen, Wirtschaftsschulen, Realschulen, Gymnasien und Fachoberschulen
  • in den Regierungsbezirken Mittelfranken, Oberpfalz, Oberfranken und dem nördlichen Niederbayern.

Die Leistungen des Mobilen Dienstes sind kostenlos.

 

 

 

msd02Wie unterstützen wir?

In enger Zusammenarbeit mit allen Beteiligten unterstützt der MSD die inklusive Beschulung von Kindern und Jugendlichen mit Sehbehinderung oder Blindheit am Heimatort:

  • Individuelle Beratung der Schülerinnen und Schüler, z.B. zu Schriftgrößen, Lineaturen und Hilfsmitteln, sehbehinderten- und blindengerechten Arbeitsweisen, beruflichen Möglichkeiten
  • Beratung von Eltern und Lehrkräften, z.B. Adaption der Lerninhalte, sozialrechtliche Fragen, Freizeitmöglichkeiten, Unterstützung der sozialen Integration
  • Mediale Versorgung, z.B. Lupen, Bildschirmlesegeräte, mobile Vergrößerungssysteme für blinde und sehbehinderte Schüler/innnen

 

msd03Darüber hinaus...

Zusätzlich zur Unterstützung am Heimatort finden im bbs nürnberg regelmäßig Fortbildungs- und Informationsangebote für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte statt.

Über die einzelnen Veranstaltungen informiert unsere Broschüre „taff".

 

 

 

 

Zum Mobilen Sonderpädagogischen Dienst bS