Hauptinhalt

2017 fzz eishockey01Über Thomas Schwemmer, dessen Sohn bei uns in der SVE betreut wird, kam ein interessantes Projekt zum Vorschein, das sich für uns geradezu anbietet. Herr Schwemmer, langjähriger Eishockeyfan und Mitglied in einem der Fanclubs, erfuhr davon, dass die Eishockeyspiele auch über Kopfhörer verfolgt werden können und setzte sich mit Herrn Temmesfeld in Verbindung, der die Information an Frau Höfling im Internat weiterleitete. Es dauerte auch nicht lange, bis sich drei Interessierte fanden und sich am Freitagabend in die Arena Nürnberger Versicherung aufmachten.

Dem Puck und dem schnellen Spiel zu folgen, ist ja für voll Sehende mitunter recht schwierig, aber wenn man wenig oder nichts sieht, macht es eher wenig Spaß, sich unter die Zuschauer zu begeben. Doch das soll sich dauerhaft ändern!

Zwei Moderatoren beschreiben den Spielverlauf und versuchen, dem Zuhörer auch schwieriger nachvollziehbare Situationen klar zu legen. Das ist den beiden sehr gut gelungen, obwohl sie es bis dato erst zweimal gemacht haben. Unseren beiden Bewohnern aus dem Internat des bbs nürnberg, Ramona und Hansi (hat selbst lange Eishockey gespielt und geht gerne mal zu einem Spiel) sowie mir als Begleiter hat der Abend und die Technik sehr gut gefallen (dazu haben die Ice Tigers 2:1 gegen die Eisbären Berlin gewonnen;). Auch ich konnte getrost mal die Augen schließen und, ja, fast ein wenig entspannen und musste trotzdem nichts vom Spiel verpassen.

2017 fzz eishockey02Es ist geplant, alle bis zum Jahresende anstehenden Heimspiele mit Audiodeskription zu versorgen. Es wird empfohlen, sich vorher anzumelden, z. B. unter der Rufnummer 0911 / 2179700

Michael Heuer

FreiZeitZentrum